Die faszinierende Welt der Vitalpilze...
                                                                                       Die Lehre der Pilze bezeichnet man als Mykologie.
                                                                                       Pilze sind Eukaryote Lebewesen - eine eigenständige Art,
                                                                                       das heißt Pilze sind weder Tiere noch Pflanzen. 
In der Natur wachsende Pilze gehen mit anderen Pflanzen und Bäumen eine Symbiose ein. Die Pilze versorgen 
diese mit Nährstoffen, im Gegenzug erhalten Sie von der Pflanze einen Teil der durch die Photosynthese erzeugten 
Glucose. 
Die Vitalpilze sind aufgrund Ihrer homöostatischen Wirkung und Ihrer einzigartigen Nährstoffkombinationen
in der Lage, das natürliche Gleichgewicht in allen Prozessen des Körpers (wieder)herzustellen.
Vitalpilze enthalten eine Vielzahl an bioaktiven Substanzen, Spurenelementen, Mineralstoffen,
essentiellen Aminosäuren und Vitaminen.
Die außerordentliche Heilkraft der Pilze ist den Chinesen seit mehr als 4000 Jahren bekannt. Der Ling Zhi 
wurde als "Pilz des langen Lebens" bezeichnet und mit Gold aufgewogen.
Wirkung der Vitalpilze: 
- Verbesserung der Sauerstoffversorgung des Blutes
- Regulierende Wirkung auf das Vegetative Nervensystem
- Schutz und Stärkung der inneren Organe wie Leber und Nieren
- Aktivierung des Immunsystems
- Können das Tumorwachstum hemmen
Als ausgebildete Mykotherapeutin und mit Hilfe der Bioresonanz wähle ich die passenden Vitalpilze individuell
für Ihr Tier aus.